Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Uniklinik Düsseldorf sabotiert? Ermittlungen dauern an

15.09.2020 - Nach dem umfangreichen IT-Ausfall an der Uniklinik Düsseldorf dauern die Ermittlungen zu dem mutmaßlichen Hackerangriff an. «Wir haben den Tatverdacht der Computersabotage», bekräftigte Staatsanwalt Christoph Hebbecker von der Zentralstelle für Cybercrime am Dienstag in Köln. Das Ermittlungsverfahren werde gegen unbekannt geführt. Details will die Zentralstelle des Landes Nordrhein-Westfalen aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

  • Ein Mann mit einem Regenschirm geht auf das Gelände des Universitätsklinikums Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann mit einem Regenschirm geht auf das Gelände des Universitätsklinikums Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist in den Fall des Uniklinikums Düsseldorf (UKD) eingebunden, das mit seiner Größe zur sogenannten kritischen Infrastruktur zählt. «Das BSI wurde zeitnah vom UKD informiert», sagte eine BSI-Sprecherin.

Das IT-System des Universitätsklinikums war am Donnerstag gegen 3.00 Uhr nachts ausgefallen. Die Einrichtung hatte am Montag von ersten Erfolgen bei der Wiederherstellung des Systems berichtet. Man habe Hoffnung, die Fehler beheben zu können. Allerdings sei noch nicht absehbar, wie lange dies dauern werde. Zuvor war bereits wieder die Telefonanlage in Gang gesetzt worden.

Am Universitätsklinikum Düsseldorf werden jährlich mehr als 50 000 Patienten stationär versorgt und etwa 300 000 Patienten im Jahr ambulant behandelt. Gemessen an der Bettenzahl ist es das siebtgrößte Klinikum in Nordrhein-Westfalen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren