Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Voglsammer vor Comeback bei Arminia Bielefeld

29.01.2021 - Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld kann nach der Rückkehr von Andreas Voglsammer auf mehr Durchschlagskraft in der Offensive hoffen. Der 29 Jahre alte Angreifer steht nach langer Verletzungspause im Kader für das Kellerduell am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Köln. Das zuletzt größte Sorgenkind der Ostwestfalen hatte nach seinem im August erlittenen zweiten Mittelfußbruch lange pausiert und sich kurz nach seinem Comeback im Dezember einen Muskelfaseriss zugezogen.

  • Bielefelds Andreas Voglsammer spielt den Ball. Foto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bielefelds Andreas Voglsammer spielt den Ball. Foto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ob Voglsammer in der Startelf steht, ließ Trainer Uwe Neuhaus offen: «Wir dürfen nicht vergessen, dass Voglsammer schon lange raus ist, da müssen wir vorsichtig sein.» Zusammen mit dem FC Schalke 04 stellt die Arminia mit nur 14 Toren in den bisherigen 18 Saisonspielen den schwächsten Angriff.

Mit einem Sieg über den zwei Punkte schlechteren Drittletzten aus Köln könnte sich Bielefeld von der Abstiegszone absetzen. «Wer den größeren Druck hat, vermag ich gar nicht zu sagen. Wir wollen die drei Punkte holen, das ist alles, was für uns zählt», sagte Neuhaus, der auch wieder mit dem von einer Oberschenkelblessur genesenen Manuel Prietl planen kann. Sportchef Samir Arabi verwies auf die große Bedeutung der Partie: «Wenn man gegen einen direkten Konkurrenten gewinnt, kann man wieder einen Spieltag Luft dazwischen legen, das ist unser Ziel.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren