Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wolken, Regen und niedrigere Temperaturen in NRW

14.07.2020 - Das Wetter in Nordrhein-Westfalen wird zur Mitte der Woche wechselhaft. Für den Dienstag sagten die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) zunächst heiteres und trockenes Wetter vorher. Ab den Mittagsstunden sollte es am Niederrhein und im westlichen Münsterland, am Abend auch im Osten und Süden des Landes regnen. Die Höchstwerte erreichen demnach im Bergland um die 20 Grad, von Köln bis Siegen bis zu 25 Grad.

  • Dunkle Wolken ziehen über eine Landschaft. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dunkle Wolken ziehen über eine Landschaft. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Osten des Landes sind am Mittwoch viele Wolken zu sehen, vereinzelt regnet es etwas, wie der DWD mitteilte. Ab Mittag lockere es wie im Westteil von NRW auf. Bei Temperaturen zwischen 15 und 21 bleibe es dann auch verbreitet trocken. In der Nacht zum Donnerstag kühlt es auf 11 bis 9 Grad ab. Im Tagesverlauf wird es demnach wechselnd bewölkt. Bei Höchsttemperaturen von bis zu 23 Grad sei neben kurzen sonnigen Abschnitten auch Regen möglich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren