Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zug erfasst Auto an unbeschranktem Bahnübergang

02.07.2020 - Bei der Kollision eines Zuges mit einem Auto an einem unbeschrankten Bahnübergang in Moers sind die zwei Insassen des Wagens mit leichten Verletzungen davongekommen. Die 18 Jahre alte Fahrerin und der 16-jährige Beifahrer hätten bei dem Zusammenstoß sehr viel Glück gehabt, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen. Die junge Fahrerin habe am Mittwochabend nicht auf den von rechts kommenden Zug geachtet - trotz entsprechender Beschilderung und einer Geschwindigkeitsbegrenzung von zehn Stundenkilometern. Zudem habe der Zugführer schnell die Vollbremsung eingeleitet und den Wagen lediglich im Heckbereich erwischt.

  • Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bahn war bei der Leerfahrt mit dem 47-jährigen Lokführer und einer Zugbegleiterin besetzt. Auch sie wurden leicht verletzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren