Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zweijähriger von Zug erfasst und schwerstverletzt

07.08.2019 - Engelskirchen (dpa/lnw) - Ein zweijähriger Junge ist auf der Bahnstrecke zwischen Engelskirchen und Overath von einem Zug erfasst und schwerstverletzt worden. Zwei Väter waren mit ihren kleinen Kindern am Mittwochvormittag zu Fuß auf den Gleisen unterwegs gewesen, um eine Angelstelle zu erreichen, wie die Bundespolizei mitteilte. Ein anfahrender Regionalzug konnte trotz Schnellbremsung nicht rechtzeitig halten und erfasste das eine Kind, das mit schwersten Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Die anderen blieben unverletzt, erlitten jedoch - wie auch der Lokführer - einen Schock. Die Strecke wurde von der Bundespolizei vorübergehend gesperrt.

  • Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren