Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

22 Menschen werden der italienischen Mafia zugerechnet

06.07.2020 - 22 Menschen in Rheinland-Pfalz gehören nach Darstellung des Innenministeriums zur italienischen Mafia. «Alle besitzen die italienische Staatsangehörigkeit», heißt es in der Antwort von Staatssekretärin Nicole Steingaß (SPD) auf eine kleine Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Matthias Lammert. Gegen einige von ihnen werde ermittelt: Wegen einer Körperverletzung, einem Betrugsdelikt sowie wegen zwei Verkehrsstraftaten. Die 22 Italiener sind in den Städten Mainz, Worms, Ludwigshafen und Koblenz gemeldet sowie in den Kreisen Mayen-Koblenz, Donnersberg, Rhein-Pfalz, Mainz-Bingen, Kaiserslautern und dem Eifelkreis Bitburg-Prüm. Keiner sitze in Haft, sei untergetaucht oder besitze einen Waffenschein.

  • Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren