Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

39-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt

13.08.2020 - Bei einem Streit auf einem Parkplatz in Homburg hat ein Mann einen 39-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt. Der 36 Jahre alte mutmaßliche Täter habe zunächst auf sein Opfer eingeschlagen, dann mit einem Teppichmesser zugestochen, teilte die Polizei in Homburg mit. Dabei habe er dem 39-Jährigen eine stark blutende Wunde am Kopf zugefügt. Das Opfer stürzte zu Boden, schlug mit dem Kopf auf und war zunächst nicht ansprechbar, wie ein Sprecher sagte.

  • Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in eine Klinik gebracht. Der Täter war laut Polizei beim Fluchtversuch von einem Zeugen gestoppt und festgehalten worden, bis die Polizei kam. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen, kam aber am Nachmittag wieder auf freien Fuß. Der Grund für den Streit, den die Männer hatten, war zunächst unklar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren