Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

46 845 Bürger beziehen Grundsicherung

26.05.2019 - Bad Ems (dpa/lrs) - Insgesamt 46 845 Menschen in Rheinland-Pfalz haben im Dezember 2018 Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung bekommen. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 1744 Frauen und Männer (4 Prozent) mehr als im Jahr zuvor. Im Vergleich zum Jahr 2005, als die Grundsicherung nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) eingeführt worden war, ist die Zahl der auf diese staatliche Zahlungen angewiesenen Bürger deutlich um 55 Prozent gestiegen.

  • Eine Ausgabe des Zweiten Buch Sozialgesetzbuch liegt im Bundesverfassungsgericht auf einem Tisch. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Ausgabe des Zweiten Buch Sozialgesetzbuch liegt im Bundesverfassungsgericht auf einem Tisch. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Dezember 2018 hatten in Rheinland-Pfalz gut 24 200 Berechtigte (52 Prozent) die Regelaltersgrenze erreicht oder überschritten - daher erhielten sie Grundsicherung im Alter. Rund 22 600 Empfänger von Grundsicherung (48 Prozent) waren nach Angaben der Statistiker Volljährige unter der Regelaltersgrenze und erhielten das Geld wegen dauerhafter Erwerbsminderung. Zahlungen zur Sicherung des Lebensunterhalts im Alter wurden überwiegend Frauen gewährt (60 Prozent), während die Grundsicherung infolge einer Erwerbsminderung häufiger Männern zugute kam (55 Prozent).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren