Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

58 weitere Coronafälle im Saarland gemeldet

11.01.2021 - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat sich im Saarland am Montag gegenüber dem Vortag um 58 Fälle erhöht. Damit sei die Summe der seit Beginn der Pandemie Erkrankten auf 22 405 Personen gestiegen, teilte das Sozialministerium in Saarbrücken mit (Stand 18.00 Uhr). Die Zahl der Menschen, die an oder mit dem Virus gestorben sind, stieg um acht auf 577.

  • Zwei FFP3 Atemschutzmasken liegen auf einem Tisch im Sonnenschein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei FFP3 Atemschutzmasken liegen auf einem Tisch im Sonnenschein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut dem Ministerium sind 2088 Menschen aktuell infiziert. 288 werden stationär behandelt, 68 auf Intensivstationen. Die Inzidenz, also die Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner, lag landesweit bei 165,2. Den höchsten Wert hatte der Landkreis Saarlouis mit 248,6. Die niedrigste Inzidenz hatte der Saarpfalz-Kreis mit 96,4.

Im Saarland wurden laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) bisher 9157 Menschen geimpft (Stand Montag, 11 Uhr).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren