Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Abschlussprüfungen: Besondere Bedingungen wegen Pandemie

30.04.2020 - In Zeiten der Corona-Pandemie gelten für die Prüfungen für den mittleren Bildungsabschluss und den Hauptschulabschluss im Saarland besondere Bedingungen. «Im Sinne der Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit» werde in diesem Jahr ein modifiziertes Prüfungsverfahren angewendet. Dies teilte das Bildungsministerium am Donnerstag mit.

  • Schüler sitzen getrennt bei einer Abiprüfung. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schüler sitzen getrennt bei einer Abiprüfung. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach sollen sonst zentrale Abschlussprüfungen durch schulinterne Vergleicharbeiten ersetzt werden. Außerdem können Schüler dem Ministerium zufolge freiwillig mündliche Nachprüfungen ablegen - sowohl, wenn ihnen noch Punkte fehlen, als auch, um sich zu verbessern. Die Regelungen gelten für die Abschlüsse sowohl an allgemeinbildende Schulen als auch an Berufsfachschulen.

Wie das Ministerium mitteilte, soll damit Rücksicht darauf genommen werden, dass wegen des coronabedingten Unterrichtsausfalls seit dem 16. März prüfungsrelevanter Stoff nicht vermittelt werden konnte. Die Prüfungen sollen zwischen dem 25. Mai und 4. Juni «unter der Maßgabe des notwendigen Infektionsschutzes» stattfinden, hieß es.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren