Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Auszeichnungen beim Max Ophüls Preis werden verliehen

25.01.2020 - Saarbrücken (dpa/lrs) - Beim 41. Filmfestival Max Ophüls Preis werden heute bei einer Abschlussgala in Saarbrücken die Preise verliehen. Die 16 Auszeichnungen sind mit insgesamt rund 120 000 Euro dotiert. Schauspielerin Heike Makatsch («Männerpension», «Hilde») wird die beiden Preise für den besten Schauspielnachwuchs überreichen. Beim diesjährigen Festival wurden vier Filme zu Ehren der 48-Jährigen gezeigt.

  • Trophäen vor Beginn der Preisverleihung des Max Ophüls Preis. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trophäen vor Beginn der Preisverleihung des Max Ophüls Preis. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Filmfestival Max Ophüls Preis gilt als das wichtigste Festival für den jungen deutschsprachigen Film und steht für die Entdeckung junger Talente aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Erwartet worden waren rund 40 000 Besuchern, denen mehr als 150 Filme geboten wurden. Zur Eröffnung des Filmfests am Montag hatte das Drama «Darkroom - Tödliche Tropfen» von Rosa von Praunheim Premiere gefeiert. Der 77-jährige Autor und Regisseur war dabei für seine Verdienste um den Filmnachwuchs als Ehrenpreisträger ausgezeichnet worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren