Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Automatenknacker flüchten ohne Beute

27.06.2019 - Ingelheim (dpa/lrs) - Zwei Täter haben im rheinhessischen Ingelheim einen Geldautomaten gesprengt, sind aber leer ausgegangen. Sie verursachten am Donnerstagmorgen eine Explosion im Vorraum einer Bank-Filiale, wie das Landeskriminalamt (LKA) mitteilte. Danach betraten die beiden aus noch unbekannten Gründen nicht mehr den Raum, sondern flüchteten ohne Beute in einem Auto. Die Täter hinterließen einen «völlig demolierten Automaten».

  • Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weil es bei der Explosion eine massive Rauchentwicklung gab, entstand außerdem Schaden durch Ruß an der Bank-Filiale, an einem benachbarten Geschäft und einem damit verbundenen Wohnhaus. Die Höhe des Gesamtschadens konnten die Beamten noch nicht beziffern.

Hinter solchen Sprengungen stecken laut LKA meist professionelle und gut organisierte Gruppen aus dem Ausland. «Jedoch konnten auch schon Nachahmungstäter festgestellt werden.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren