Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autozulieferer Stabilus startet schwach ins Geschäftsjahr

03.02.2020 - Koblenz/Luxemburg (dpa) - Der Autozulieferer Stabilus hat nach einem schwachen Quartal die Prognosen bestätigt. Demnach soll der Umsatz im bis Ende September laufenden Geschäftsjahr 2019/2020 um 2 bis 4 Prozent steigen. Das teilte das im SDax notierte Unternehmen am Montag bei der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal mit.

  • Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zwischen Oktober und Ende Dezember sei der Umsatz dank Übernahme- und Währungseffekten um 2,8 Prozent auf 231,4 Millionen Euro gestiegen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging um knapp 3 Prozent auf 30 Millionen Euro zurück. Die Marge auf Basis dieses Werts sank deshalb auf 13,0 (Vorjahr 13,7) Prozent.

Damit liegt die operative Marge deutlich unter dem für das Jahr angepeilten Wert. Auch das Umsatzplus blieb hinter ihren Erwartungen zurück.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren