Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bahn-Warnstreiks: Auch an Rhein und Mosel spürbar

09.12.2018 - Berlin (dpa/lrs) - Die für Montag angekündigten Warnstreiks bei der Deutschen Bahn dürften Reisende auch in Rheinland-Pfalz zu spüren bekommen. Nach Angaben der Bahn soll das nördliche Nachbarland Nordrhein-Westfalen ein Schwerpunkt der Aktion sein, der Ausstand werde aber voraussichtlich überregionale Auswirkungen haben. Laut der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) soll der Warnstreik von 5 bis 9 Uhr dauern. Laut Bahn ist auch Stunden nach Ende des Warnstreiks noch mit Störungen zu rechnen. Das Personal zur Betreuung von Fahrgästen in den Bahnhöfen und bei der telefonischen Auskunft werde verstärkt.

  • Bedienstete der Bahn nehmen an einem Warnstreik der Gewerkschaft EVG teil. Foto: Roland Weihrauch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bedienstete der Bahn nehmen an einem Warnstreik der Gewerkschaft EVG teil. Foto: Roland Weihrauch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Grund für die Aktion ist der Abbruch der Tarifgespräche mit dem Bahn-Management, am Samstag waren die Parteien in Hannover ohne Ergebnis auseinandergegangen. Die EVG nannte ein aus ihrer Sicht zu geringes Lohnangebot des bundeseigenen Konzerns als Anlass für die Warnstreiks. Die Bahn sprach von einer «völlig überflüssigen Eskalation». «Bei diesem Angebot den Verhandlungstisch zu verlassen, ist nicht nachvollziehbar und verunsichert völlig unnötig unsere Kunden mitten in der Weihnachtszeit», erklärte Personalvorstand Martin Seiler.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren