Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bahn hilft aus: Fahrplan soll eingehalten werden

17.01.2020 - Saarbrücken (dpa/lrs) - Nach den angekündigten Zugausfällen beim Unternehmen vlexx im Saarland soll nun die Deutsche Bahn aushelfen. Das saarländische Verkehrsministerium teilte am Freitag mit, gemeinsam mit der Bahn und vlexx sei eine Lösung gefunden worden, um das Problem der aktuellen Zugausfälle zu beseitigen. Ab dem 1. Februar soll die Bahn demnach zwischen St. Wendel und Saarbrücken Leistungen übernehmen und damit die Einhaltung des regulären Fahrplans im sogenannten Elektro-Netz Saar sicherstellen. Die Leistungsübernahme gelte bis Mitte Dezember 2020.

  • Monteure arbeiten an einem Unternehmensschild der Deutschen Bahn. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Monteure arbeiten an einem Unternehmensschild der Deutschen Bahn. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vlexx hatte das Ministerium nach dessen Angaben um Hilfe gebeten, da es nicht über ausreichend Ressourcen verfüge. Das Ministerium teilte mit, das Land werde nun die Bahn beauftragen auf der Linie RB 73 von Montag bis Freitags Leistungen zu übernehmen. Dafür stelle vlexx der Bahn vier vom Land angemietete Züge zur Verfügung. Die erste Fahrt ist am 3. Februar.

«Diese Entscheidung haben wir getroffen, damit unsere Fahrgäste das volle Angebot schnellstmöglich wahrnehmen können, aber auch um unser eigenes Personal zu entlasten», sagt vlexx-Geschäftsführer Frank Höhler laut Mitteilung des Bahnbetreibers.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren