Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bauarbeiten und Marathon behindern Verkehr

03.05.2019 - Autofahrer müssen sich am Wochenende rund um Wiesbaden und Mainz auf größere Sperrungen einstellen. Durch den Marathon werden große Teile von Mainz und Wiesbaden nicht befahrbar sein. Zusätzlich soll die A66 in beiden Richtungen gesperrt werden.

  • Feierabendverkehr am Autobahnkreuz bei Wiesbaden. Foto: Andreas Arnold/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feierabendverkehr am Autobahnkreuz bei Wiesbaden. Foto: Andreas Arnold/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wiesbaden/Mainz (dpa/lrs/lhe) - Bauarbeiten am Wiesbadener Autobahnkreuz und der Marathonlauf in Mainz behindern am Wochenende den Verkehr. Autofahrer müssen rund um das Wiesbadener Kreuz am gesamten Wochenende mit Staus und Behinderungen rechnen, wie die Straßenverwaltung Hessen Mobil am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Ein Brückenstück an der Verbindung der stark befahrenen Autobahn 3 (Köln-Würzburg) zur A66 (Frankfurt-Wiesbaden) wird abgerissen. Dafür wird die A66 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Autofahrer sollten den Bereich möglichst weiträumig umfahren, empfiehlt der Landesbetrieb Hessen Mobil. Das Autobahnkreuz wird bereits seit September 2017 saniert.

Am Sonntag sollen wegen des Gutenberg-Marathons in Mainz zudem zwischen 8.00 Uhr und 15.00 Uhr weite Teile der Alt- und der Neustadt, sowie in Mainz-Mombach abgesperrt werden. Die Theodor-Heuss-Brücke wird ab 8.00 Uhr am Sonntag für Autos komplett dicht sein, wie ein Sprecher der Stadt Mainz mitteilte. Auch in Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim auf der hessischen Seite werde es weitreichende Sperrungen geben.

Für Notfälle würden sogenannte Querungsstellen eingerichtet, an denen Autos die Marathon-Route passieren können. Die Autobahnauffahrt Laubenheim in Richtung Innenstadt wird ab 7.30 Uhr nicht mehr befahrbar sein. Gegen 16.00 Uhr sollten die Sperrungen nach Angaben der Stadt wieder aufgehoben sein.

Zur 20. Auflage des Gutenberg-Marathons haben sich rund 8400 Teilnehmer angemeldet, zusätzlich laufen 2400 Kinder auf den Straßen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren