Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bedford-Strohm erhält Oswald von Nell-Breuning-Preis

14.11.2019 - Trier (dpa/lrs) - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, ist am Donnerstag mit dem Oswald von Nell-Breuning-Preis der Stadt Trier geehrt worden. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung würdige Bedford-Strohms Einsatz für mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland und Europa, hieß es in der Jurybegründung. Der 59-Jährige plädiere für eine Wirtschaftspolitik aus christlicher Perspektive und argumentiere somit ganz im Sinne Nell-Breunings.

  • Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bedford-Strohm kündigte an, das Preisgeld an zwei evangelische Kirchengemeinden zu spenden, die in den Wintermonaten sogenannte Vesperkirchen für Bedürftige betreiben. Der Namensgeber Oswald von Nell-Breuning als einer der Nestoren der Katholischen Soziallehre habe sein «Denken schon früh mitgeprägt und ökumenisch bereichert», hatte der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern zuvor gesagt.

Trier vergibt den Preis alle zwei Jahre in Erinnerung an den Trierer Jesuitenpater und Sozialethiker Nell-Breuning (1890-1991). Zu den bisherigen Preisträgern gehören der SPD-Politiker Franz Müntefering, die Politiker-Brüder Hans-Jochen (SPD) und Bernhard Vogel (CDU), der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) und CDU-Politiker Heiner Geißler.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren