Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Behörden und Ministerien nutzen weiter Faxgeräte

23.01.2021 - Sowohl Staatskanzlei als auch die Ministerien in Rheinland-Pfalz nutzen in Zeiten von Internet und Digitalisierung nach wie vor Faxgeräte. Wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten Joachim Paul im rheinland-pfälzischen Landtag hervorgeht, kommen etwa in der Staatskanzlei 24 Faxgeräte zum Einsatz, beim Wirtschaftsministerium 19. Auch Landesbehörden wie das Statistische Landesamt und Finanzämter sowie Kommunalverwaltungen nutzen demnach das Fax.

  • Die Anzeige eines Faxgeräts. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Anzeige eines Faxgeräts. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Landesregierung erachte «die Verwendung von Faxgeräten als weiteren Kommunikationsweg neben anderen elektronischen Möglichkeiten als notwendig, um eine technische Redundanz für die schriftliche Informationsübertragung zu gewährleisten», heißt es in der Antwort.

Darüber hinaus handele es sich bei den eingesetzten Geräten überwiegend um Multifunktionsgeräte, die also auch als Drucker oder Scanner genutzt werden können. Zudem könne so im Falle einer Störung der IT die schriftliche Kommunikation aufrechterhalten werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren