Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brosinski: Trennung von FSV-Trainer Schwarz «sehr emotional»

22.11.2019 - Mainz (dpa/lrs) - Für Routinier Daniel Brosinski war das Aus von Sandro Schwarz bei Fußball-Bundesligist 1. FSV Mainz 05 keine gewöhnliche Trennung. «Wir alle hatten eine enge Bindung zu Sandro, er ist als Mensch einwandfrei. Er hat nicht nur den Verein, sondern auch uns Spieler gelebt und geliebt. Was in den Stunden nach der Entlassung in der Kabine abgelaufen ist, war noch sehr emotional», sagte Brosinski im Interview mit «Amazon» (Freitag). Brosinski fügte an: «Das ist kein schönes Erlebnis. Es hat in der Länderspielpause noch ein paar Tage gedauert, um das verarbeiten zu können.»

  • Daniel Brosinski vom FSV Mainz 05. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Daniel Brosinski vom FSV Mainz 05. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Mainzer arbeiten nun mit Trainer Achim Beierlorzer weiter, der erst wenige Tage vorher beim Liga-Rivalen 1. FC Köln gehen musste. «Der Trainer möchte die Tugenden von Mainz 05 wieder aufleben lassen: Vorwärtspressing, nach vorne marschieren, das Stadion mitnehmen», sagte 31 Jahre alte Verteidiger über Beierlorzer. Die 05er spielen am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) bei der TSG 1899 Hoffenheim.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren