Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brüderle: Gibt Gründe für Abschaffung der Ausbaubeiträge

19.06.2019 - Mainz (dpa/lrs) - Der Präsident des Steuerzahlerbundes Rheinland-Pfalz, Rainer Brüderle, sieht viele gute Gründe für eine Abschaffung der umstrittenen Straßenausbaubeiträge. «Straßen sind ein öffentliches Gut, nehmen niemanden von der Nutzung aus», sagte der von der CDU-Fraktion als Experte benannte FDP-Politiker am Mittwoch im Innenausschuss des Landtages in Mainz.

  • Rainer Brüderle (FDP). Foto: Gregor Fischer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Rainer Brüderle (FDP). Foto: Gregor Fischer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es gebe viel Streit wegen der Beiträge, die Verwaltungsgerichte würden bei einer Abschaffung erheblich entlastet. Es sei auch nicht immer so, dass der Ausbau einer Straße den Wert eines Grundstücks für den Eigentümer erhöhe. Es könne auch mehr Lärm geben, das wirke genau andersherum. Es sei ferner nicht einzusehen, warum Anwohner von Bundes- oder Landesstraßen an einem Ausbau nicht beteiligt würden, Anwohner von Gemeindestraßen aber sehr wohl.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren