Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Busse statt Bahnen im Kreis Ahrweiler wegen Bauarbeiten

17.07.2019 - Ahrbrück/Remagen (dpa/lrs) - Wegen verschiedener Bauarbeiten müssen sich Bahnreisende im Kreis Ahrweiler in den kommenden Tagen auf einen Umstieg auf den Schienenersatzverkehr einstellen. Auf der Strecke zwischen Ahrbrück und Dernau/Remagen kommt es zwischen dem 19. und 30. Juli zu Zugausfällen, wie die Deutsche Bahn am Mittwoch mitteilte. Betroffen sind demnach vor allem Regionalzüge der Linie RB 30 (Ahrbrück-Dernau), die ab 22.00 Uhr am 19. Juli bis 04.00 Uhr morgens am 25. Juli komplett entfallen. Stattdessen fahren Busse. Grund dafür ist die Erneuerung einer Eisenbahnüberführung im Bahnhof Kreuzberg.

  • Schild weist an einer Ersatzhaltestelle auf Busse hin, die als Ersatzverkehr für ausfallende Bahnen verkehren. Foto: Stefan Sauer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schild weist an einer Ersatzhaltestelle auf Busse hin, die als Ersatzverkehr für ausfallende Bahnen verkehren. Foto: Stefan Sauer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Direkt im Anschluss starten am 19. Juli um 04.00 Uhr Bauarbeiten im Bahnhof Bad Neuenahr, die eine Streckensperrung zwischen Ahrbrück und Remagen erforderlich macht. Bis zum 29. Juli um 00.30 Uhr werden auch hier die Regionalbahnen der Linie 30 durch Busse ersetzt. Anschließend kommt es auf gleicher Strecke noch bis zum Folgetag, 30. Juli, um 5.30 Uhr, zu einzelnen Ausfällen auf den Linien RB 30 und RB 39. Ersatzbusse stehen auch dann noch zur Verfügung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren