Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

CDU-Fraktion fordert Ausbau von Messstellen

06.12.2019 - Mainz (dpa/lrs) - Die CDU-Landtagsfraktion fordert einen Ausbau der Nitrat-Messstellen und die Veröffentlichung der Messergebnisse. Die Landwirtschaft sei nicht immer der Verursacher zu hoher Nitrat-Werte, sagte Fraktionschef Christian Baldauf am Freitag in Mainz bei der Vorstellung des Antrags für die kommende Plenarwoche. Kläranlagen und Friedhöfe beispielsweise könnten auch Verursacher zu hoher Nitrat-Werte sein. Dies müsse genauer festgestellt werden. «Derzeit schiebt man alles auf die Landwirtschaft.» Das Trinkwasser in Rheinland-Pfalz stamme zu 96 Prozent aus Grundwasser, im Bundesdurchschnitt seien es 74 Prozent.

  • CDU-Politiker Christian Baldauf. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    CDU-Politiker Christian Baldauf. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Um die von der EU festgelegte starre 20-Prozent-Regelung aufzubrechen, müssten die Länder sinnvolle Maßnahmen erarbeiten, heißt es zur Begründung des Antrags. Eine pauschale Senkung des Düngemitteleinsatzes von durchschnittlich 20 Prozent führe zu Qualitätseinbußen und solle daher nicht für die bestellte Fläche, sondern pro Betrieb gelten. Die Zahl der Beschäftigten in Wasserschutzberatung und Wasserschutzkooperation von derzeit rund einer Handvoll müsse deutlich erhöht werden - zunächst etwa auf das Doppelte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren