Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

CDU-Mitglieder entscheiden nicht über Spitzenkandidaten

16.11.2019 - Neustadt/Weinstraße (dpa/lrs) - Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz wird nicht nach einer Mitgliederbefragung gewählt. Die Delegierten des Parteitags lehnten am Samstag in Neustadt/Weinstraße einen entsprechenden Antrag des CDU-Gemeindeverbands Kirchberg aus dem Hunsrück ab. Die Wahl wurde daher wie geplant für den Samstagnachmittag erwartet. Die Delegierten haben die Wahl zwischen zwei Kandidaten.

  • Julia Klöckner und Christian Baldauf sitzen beim Parteitag der rheinland-pfälzischen CDU. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Julia Klöckner und Christian Baldauf sitzen beim Parteitag der rheinland-pfälzischen CDU. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Landesvorstand hatte schon im Juni einstimmig den stellvertretenden Landesvorsitzenden und Landtagsfraktionsvorsitzenden Christian Baldauf nominiert. Der 52-Jährige wird auch von der Landesparteichefin Julia Klöckner unterstützt. Rhein-Hunsrück-Landrat Marlon Bröhr (45) hatte rund zweieinhalb Wochen vor dem Parteitag ebenfalls seine Kandidatur bekannt gegeben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren