Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Corona-Kontrolltag: Einhaltung der Regeln wird überprüft

28.01.2021 - Ordnungsämter und Polizei haben am Donnerstag in Rheinland-Pfalz beim dritten landesweiten Corona-Kontrolltag die Einhaltung der neuen Regeln überprüft. Der Fokus lag auf den Städten Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer, Worms sowie dem Rhein-Pfalz-Kreis, wie das Innenministerium mitteilte. Dort sind die Inzidenzwerte hoch, es gelten nächtliche Ausgangssperren. Zudem wurden beliebte Ausflugsziele überwacht.

  • Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kontrolliert wurde etwa die Einhaltung der neuen Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer dagegen verstößt, muss ein Bußgeld zahlen. Die Höhe liegt laut Innenministerium in der Regel bei 50 Euro.

In mehreren Städten war bereits an den Tagen zuvor kontrolliert worden, etwa in Mainz, Landau und Ludwigshafen. So wurden in Landau zunächst Verwarnungen ausgesprochen, seit Mittwoch wird bei Verstößen das Bußgeld von 50 Euro verhängt. Auch in Mainz und Ludwigshafen blieb es in den ersten Tagen nach Einführung der neuen Regeln bei Ermahnungen und dem Hinweis auf die neuen Vorschriften.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren