Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Coronavirus: Drei Tote in Pflegeeinrichtungen im Westerwald

07.04.2020 - In Senioreneinrichtungen im Westerwald sind drei mit dem Coronavirus infizierte Bewohnerinnen gestorben. Weitere Bewohner und teils auch Pflegekräfte seien ebenfalls infiziert, die Versorgung in den Einrichtungen sei aber weiterhin sichergestellt, erklärte die Kreisverwaltung in Montabaur am Dienstag.

  • Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Verwaltung starben eine 93-Jährige und 96-Jährige aus einem Seniorenwohnheim in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbauch sowie eine 93-Jährige aus einer Senioren-Wohngemeinschaft in der Verbandsgemeinde Selters. Im Fall der Wohngemeinschaft seien außerdem alle neun Bewohner und zwei Pflegekräfte positiv auf das Virus getestet worden.

In dem Seniorenwohnheim seien derzeit 86 Bewohner untergebracht. Bei 22 von ihnen sei eine Corona-Infektion nachgewiesen worden. In einigen Fällen stehe das Testergebnis noch aus. «Aber bis dahin werden natürlich entsprechende Quarantänemaßnahmen getroffen.» Es werde alles getan, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Zuvor hatte der Südwestrundfunk darüber berichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren