Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dreyer und Hering rufen zum 8. Mai gegen Hass und Hetze auf

07.05.2020 - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Landtagspräsident Hendrik Hering (beide SPD) haben dazu aufgerufen, verantwortungsvoll mit der Vergangenheit umzugehen und gegen Hass und Hetze einzutreten. Der 8. Mai 1945 sei «ein Tag der Befreiung, der eine friedliche Entwicklung in Deutschland und Europa möglich gemacht habe», heißt es in ihrer Videobotschaft zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Dieser Tag dürfe niemals aus der kollektiven Erinnerung verschwinden.

  • Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, in einem Gespräch. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, in einem Gespräch. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Europa werde der Schlüssel dafür sein, die Corona-Pandemie und ihre Folgen zu bewältigen. Gerade jetzt seien Freundschaft, Solidarität und Zusammenhalt in Europa erneut von herausragender Bedeutung.

«Wie schwer es fällt, sich nicht mehr frei zu bewegen, lässt uns besonders spüren, wie kostbar Freiheit und Sicherheit sind», sagte Dreyer. «Daher muss klar sein, diese Einschränkungen können nur temporär sein, um Leben zu schützen.»

Landtagspräsident Hering erinnerte daran, dass Deutschland unmittelbar nach Kriegsende wieder in die große Völkerfamilie Europas aufgenommen wurde, obwohl das Land unermessliches Leid über Europa und die Welt gebracht habe. «Dieses Vertrauen und die Bereitschaft zur Versöhnung bleiben angesichts der Katastrophe, die vorausgegangen war, einzigartig.»

Gedreht wurde die Videobotschaft an der Kirchenruine Sankt Christoph in Mainz, die als Mahnmal an die Opfer und die Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs erinnert. Eine ursprünglich geplante gemeinsame Gedenkveranstaltung von Landtag und Staatskanzlei wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren