Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dreyer will Ortsgemeinden eigenständig lassen

11.12.2018 - Mainz (dpa/lrs) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) will die Existenz der Ortsgemeinden im Rahmen der geplanten Kommunalreform nicht aufgeben. «Die Eigenständigkeit der Ortsgemeinden wollen wir beibehalten», sagte Dreyer der Deutschen Presse-Agentur. «Das ist für uns die Keimzelle des Ehrenamts und der Bürgernähe. Hier sind unsere Kümmerer vor Ort.» Das Kabinett beriet am Dienstag über ein Expertengutachten, das vor allem bei Opposition und Kommunen umstritten ist. Dreyer zeigte sich auch skeptisch gegenüber dem Vorschlag der Fusionen von Landkreisen zu sehr großen Kreisen. «Wir sind ein kleines Land. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass es zu Riesen-Landkreisen kommt», sagte Dreyer.

  • Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Foto: Harald Tittel © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Foto: Harald Tittel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren