Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Enkel soll Großvater getötet haben: Festnahme

21.02.2020 - Ein 22-Jähriger steht im Verdacht, seinen Großvater mit einem Messer umgebracht zu haben. Die Polizei fasst ihn - dank eines Zeugenhinweises.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Leiningen/Koblenz (dpa/lrs) - Die Polizei hat einen 22-Jährigen gefasst, der seinen eigenen Großvater im Dorf Leiningen (Rhein-Hunsrück-Kreis) mit einem Messer getötet haben soll. «Umfangreiche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen und zahlreiche Zeugenhinweise» führten nach Angaben des Polizeipräsidiums Koblenz vom Freitag zur Festnahme des Deutschen im Bereich des Autohofs Pfalzfeld, nur wenige Kilometer vom Tatort entfernt.

Bei der mutmaßlichen Tatwaffe handele es sich um ein Messer, teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Weitere Details lägen noch nicht vor. Das Verbrechen ereignete sich am späten Mittwochabend.

Laut Staatsanwaltschaft ging der Festnahme «ein konkreter Hinweis eines Zeugen» voraus. Der Verdächtige sitze nun in Untersuchungshaft. Er mache von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Das mutmaßliche Motiv des 22-Jährigen sowie weitere Einzelheiten in dem Fall müssten noch ermittelt werden, erklärten ein Polizeisprecher und die Staatsanwaltschaft.

Nach der Tat sei der mutmaßliche Täter in Leiningen zu Fuß geflüchtet. Bei der Fahndung hatte die Polizei ausdrücklich vor dem Gesuchten gewarnt: «Bei Antreffen bitte nicht ansprechen und umgehend die Polizei verständigen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren