Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erst Verfolgungsjagd - dann Unfall mit mehreren Verletzten

14.07.2020 - Ein 21-jähriger Fahrer hat sich im Saarland erst eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Kurz darauf war der Mann in einen Verkehrsunfall verwickelt, erklärte die Polizei am Dienstag. Bei der Verfolgung am Montagnachmittag ab Tholey ignorierte der 21-Jährige demnach jede Aufforderung zum Stoppen ebenso wie sämtliche Verkehrsregeln.

  • Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann konnte zunächst entkommen, war aber kurz darauf in einen Unfall in Lebach-Thalexweiler verwickelt. Sein Wagen stieß bei einem Überholmanöver mit einem zweiten Auto zusammen, schleuderte dann gegen eine Mauer und blieb auf dem Dach liegen. Drei der vier Insassen erlitten dabei leichte Verletzungen. Auch die Insassen des zweiten Wagens wurden leicht verletzt. Wie viele Menschen in dem anderen Auto waren, war zunächst unklar.

Der 21-Jährige leistete gegenüber der Polizei am Unfallort Widerstand und verletzte einen der Beamten. Warum der junge Mann geflohen war und Details zu dem Unfall waren zunächst nicht bekannt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren