Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Evangelischer Kirchenpräsident Schad kündigt Ruhestand an

05.11.2019 - Speyer (dpa/lrs) - Der Präsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, wird sein Amt vorzeitig abgeben. Er werde Ende Februar 2021 mit Vollendung seines 63. Lebensjahres in Ruhestand gehen, teilte der Theologe am Dienstag in Speyer mit. Regulär würde seine Amtszeit Ende November 2022 ablaufen.

  • Christian Schad, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz (Speyer). Foto: Winfried Rothermel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Christian Schad, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz (Speyer). Foto: Winfried Rothermel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit seinem Schritt wolle er zu einem verantwortlichen Übergang beitragen, der es einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin erlaube, «mit der im Frühjahr 2021 neu zu wählenden Landessynode von Beginn an eigene Akzente zu setzen», sagte Schad. Er wurde 2008 erstmals in das Leitungsamt der Evangelischen Kirche der Pfalz gewählt und 2014 im Amt bestätigt.

«Von meinem Amt als Kirchenpräsident unabhängig ist mein ökumenisches Engagement sowohl im Ökumenischen Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen in Deutschland (ÖAK) als auch in der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE)», teilte Schad mit. Dieses werde er darum auch über 2021 hinaus fortsetzen. Ebenso bleibe er ordinierter Pfarrer und Theologe.

«Im Rahmen meiner Ehrenpromotion an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz im Januar 2019 wurde mir seitens der Evangelisch-Theologischen Fakultät angeboten, dort einen Lehrauftrag zu übernehmen», sagte Schad. Der Ruhestand werde ihm - «befreit von dienstlichen Verpflichtungen» - die dafür notwendige Zeit gewähren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren