Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Familienministerin Spiegel kocht gern: Kuchen ungenießbar

10.07.2020 - Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) kocht leidenschaftlich gern. «Immer, wenn ich Zuhause bin oder wir im Urlaub sind, bereite ich alle Mahlzeiten zu», sagte die Mutter von vier Kindern der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. «Für die Familie koche ich am liebsten vegetarische Pasta und ansonsten je nach Jahreszeit: wenn es warm ist eher Gemüse in allen Variationen und Salate und in der kalten Jahreszeit unterschiedlichste Suppen und Aufläufe», berichtete die 39-Jährige. Sie sollte am Abend in der Katholischen Familienbildungsstätte Koblenz Taboulé zubereiten - in einer Videokonferenz - und sich online Fragen der Zuschauer stellen.

  • Familien- und Integrationsministerin Anne Spiegel (Die Grünen). Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Familien- und Integrationsministerin Anne Spiegel (Die Grünen). Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Für Besuch koche ich am liebsten mehrere vegetarische Gänge, meistens selbst ausgedachte Gerichte, wie etwa vegetarische Lasagne nach meinem ganz eigenen Rezept», berichtete die Politikerin. «Für mich selbst koche ich gerne mit viel Knoblauch und Zitrone und wenn ich mir selbst etwas gönne, dann bereite ich mir eine frische Artischocke zu, mit Olivenöl, Zitrone und Knoblauch.»

Die grüne Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im März hat inzwischen viel Erfahrung beim Kochen und Backen: «Glücklicherweise liegt das letzte Mal, das etwas richtig schiefgegangen ist, schon über elf Jahre zurück», sagte sie. «Aber mein Mann und ich erinnern uns noch genau: Wir waren damals in der Phase des sich näher Kennenlernens und ich habe ihn zu seinem Geburtstag mit einem Geburtstagskuchen überrascht. Der war komplett ungenießbar. Mein Mann wollte mich aber nicht vor den Kopf stoßen und hat tagelang jedes Mal, wenn ich zu Besuch kam, ein Stück davon runtergewürgt.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren