Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuer bricht in Mehrfamilienhaus aus: Vier Verletzte

13.07.2020 - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses sind am Montag in Pirmasens vier Menschen verletzt worden. Eine 44-jährige Bewohnerin und ihr 51 Jahre alter Mitbewohner seien mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei mit. Im Falle der Frau handele es sich um eine schwere Vergiftung. Jeweils eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten eine Polizistin und ein Polizist.

  • Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Feuer war am Montagvormittag im vierten Stock in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen. Der 51-jährige Bewohner und die 44-Jährige flohen auf das Dach. Die Feuerwehr rettete sie mithilfe einer Drehleiter. Die Dachgeschosswohnung ist vorerst unbewohnbar. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache waren zunächst nicht bekannt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren