Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Geburtstagsfeier völlig eskaliert: Polizei im Großeinsatz

15.06.2019 - Was eine schöne Geburtstagsfeier werden sollte, artet aus und endet schließlich in einem größeren Polizeieinsatz. In der Pfalz müssen die Beamten eine eskalierte Fete mit hunderten Menschen beenden - auch Steine fliegen.

  • Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Grünstadt (dpa/lrs) - Die Geburtstagsfeier einer Jugendlichen ist im pfälzischen Grünstadt völlig aus dem Ruder gelaufen und mit einem massiven Polizeieinsatz geendet. In der Nacht zum Samstag versammelten sich 300 bis 400 meist junge Leute vor dem Gemeinschaftshaus im Stadtteil Sausenheim, teilte die Polizei mit. Viele seien betrunken gewesen und hätten aus vollem Hals gegrölt. Die 16-Jährige und ihr Vater seien damit komplett überfordert gewesen.

Als die Polizei in Grünstadt anrückte und die Feier beendete, eskalierte die Situation. Es kam zu Beleidigungen und Provokationen, aus der Menge flogen auch Steine auf die Polizei, die daraufhin mit Schlagstöcken vorging. Erst nach Stunden kehrte in Grünstadt wieder Ruhe ein, wie die Polizei weiter mitteilte.

Ein Beamter wurde durch einen Stein am Kopf verletzt. Neun Leute kamen zunächst in Gewahrsam, wurden im Verlauf des Samstags nach Angaben eines Polizeisprechers aber wieder entlassen. Eingeleitet wurden Strafverfahren wegen Landfriedensbruchs, Widerstands gegen Vollzugsbeamte, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.

Das Geburtstagskind hatte zu seiner Feier vor allem Freunde und Bekannte eingeladen. Wie die Party dann derart ausufern konnte, war zunächst noch nicht klar und soll nun ermittelt werden. Die Polizei war nach eigenen Angaben auch mit Kräften aus benachbarten Präsidien im Einsatz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren