Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hans bekennt sich zur Landarztquote im Saarland

19.06.2019 - Saarbrücken (dpa/lrs) - Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat sich zur Einführung einer Landarztquote für Bewerber um einen Medizin-Studienplatz bekannt. «Wir sind da offen, wir sind da auf dem Weg», sagte er am Mittwoch vor dem Landtag in Saarbrücken. «Ich persönlich bin der Auffassung, dass wir da tätig werden müssen.»

  • Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans. Foto: Soeren Stache/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans. Foto: Soeren Stache/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hans verwies darauf, dass der zwischen Bund und Ländern vereinbarte «Masterplan Medizinstudium 2020» die Möglichkeit zu einer solchen Landarztquote vorsehe. Mittlerweile werde zwischen dem Wissenschafts- und dem Gesundheitsressort abgestimmt, «wie wir eine entsprechende Landarztquote ausgestalten». Derzeit liege das Saarland bei der ärztlichen Versorgung «in einem guten Mittelfeld». Viele der Landärzte seien aber älter als 55 Jahre: «Da kommt eine Problematik auf uns zu.»

Der Landtag stimmte in erster Lesung einem Gesetz zu, mit dem der Staatsvertrag über eine Änderung der Hochschulzulassung gebilligt werden soll. Die Änderung, die durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts notwendig wurde, schafft vor allem die bisherige 20-Prozent-Quote für Bewerber in der Wartezeit ab, erhöht den Anteil der Quote für Abitur-Bestnoten von 20 auf 30 Prozent und gibt den Universitäten mehr Spielraum bei Entscheidungen über die Vergabe von Studienplätzen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren