Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hitze im ganzen Land: 38,2 Grad in Trier

08.08.2020 - Bei Temperaturen bis über 38 Grad Celsius sind die Menschen in Deutschland am Samstag ins Schwitzen gekommen. Der höchste Wert wurde nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes an der Wetterstation Trier-Petrisberg (Rheinland-Pfalz) mit 38,2 Grad gemessen. Das war aber kein neuer Höchstwert für dieses Jahr - den gab es am 31. Juli mit 38,5 Grad im südbadischen Rheinfelden. Auch in Trier-Petrisberg lag der Höchstwert an diesem Tag mit 38,4 etwas höher.

  • Ein Mann taucht in einem Freibad bei hochsommerlichen Temperaturen in das kühle Wasser. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann taucht in einem Freibad bei hochsommerlichen Temperaturen in das kühle Wasser. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei Temperaturen von deutlich über 30 Grad suchten viele am Samstag Abkühlung im Freibad, in einem See oder an den Küsten - oder vermieden längere Aufenthalte im Freien und blieben lieber zu Hause. Auch in den kommenden Tagen dürfte es ziemlich heiß bleiben, teilweise sogar nachts.

Am Sonntag herrscht weiter hochsommerliches Wetter: Die Temperaturen erreichen erneut 32 bis 36 Grad - im Westen sind laut DWD sogar wieder bis zu 38 Grad möglich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren