Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jäger nach tödlichem Schuss vor Gericht: Ortstermin geplant

09.08.2019 - Mit einem Ortstermin geht der Prozess gegen einen Jäger weiter. Der Mann soll auf der Jagd eine 86-Jährige getötet haben. Angeklagt ist er wegen fahrlässiger Tötung.

  • Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen. Foto: Britta Pedersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen. Foto: Britta Pedersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bad Kreuznach (dpa/lrs) - Ein Jäger soll vor rund neun Monaten eine 86 Jahre alte Frau mit einem Schuss umgebracht haben. Wegen fahrlässiger Tötung muss sich der 61-Jährige seit Freitag vor dem Amtsgericht in Bad Kreuznach verantworten. Zur Sache äußerte sich der Angeklagte aus Bingen am ersten Prozesstag noch nicht, wie die Direktorin des Amtsgerichts, Brigitte Hill, nach der Verhandlung sagte.

Der Verteidiger des Angeklagten habe aber eine Erklärung zur Sache bei einem Ortstermin angekündigt. Dieser ist am kommenden Mittwoch (14. August) in Dalberg im Kreis Bad Kreuznach geplant. Vor Ort werde sich zeigen, dass es ein Unfall gewesen sei, habe der Anwalt argumentiert.

Die 86 Jahre alte Frau war im November 2018 von einer Kugel in den Rücken getroffen worden. Sie stand in ihrem Garten, der an einen Wald grenzt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Angeklagte soll durch die blickdichte Böschung hangabwärts geschossen haben. Damit habe er gegen die Anweisung des Jagdleiters verstoßen.

Der Jäger soll erfahren gewesen sein und bei der Drückjagd zuvor auf ein Wildschwein und einen Frischling geschossen haben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren