Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Junge Mutter wegen Totschlags an Baby vor Gericht

24.01.2019 - Koblenz (dpa/lrs) - Weil sie ihr eigenes Baby getötet haben soll, steht eine junge Mutter von heute an vor dem Landgericht Koblenz. Die Staatsanwaltschaft wirft der 22-Jährigen Totschlag vor. Sie soll im August 2018 in Altenkirchen im Westerwald als schuldfähige Patientin einer Fachklinik unter anderem für suchtkranke Frauen ihrem 18 Wochen alten Sohn tödliche «Gewalteinwirkungen» gegen den Hinterkopf zugefügt haben. Ob mit der Hand oder etwa gegen eine Wand - das blieb in den Ermittlungen zunächst unklar. Auch zum mutmaßlichen Motiv macht der Anklagesatz laut einer Gerichtssprecherin keine Angaben.

  • Ein Übertragungswagen steht vor dem Landgericht in Koblenz. Foto: Thomas Frey/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Übertragungswagen steht vor dem Landgericht in Koblenz. Foto: Thomas Frey/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren