Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Junge bei Explosion eines Heizungskessels schwer verletzt

21.01.2021 - Bei der Explosion eines Heizungskessels in einem Einfamilienhaus in Nonnweiler (Landkreis St. Wendel) ist ein 14-jähriger Junge schwer verletzt worden. Er erlitt am Mittwochabend durch Wasserdampf und heißes Wasser schwerste Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

  • Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Junge war gemeinsam mit seinen 16 und 13 Jahre alten Geschwistern alleine zu Hause. Als es gegen Abend kalt in der Wohnung wurde, ging der 14-Jährige in den Keller. Die Polizei geht davon aus, dass er versuchte, eine alte Heizung mit Holz zu befeuern. Deren abfließende Wasserleitungen waren demnach aber zugedreht und das erhitzte Wasser konnte nicht entweichen. Durch den Überdruck sei der Heizkessel explodiert. Der Junge sei nicht lebensbedrohlich verletzt worden, er und seine Geschwister hätten sich zum Nachbaranwesen retten können. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst unbekannt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren