Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kaiserslautern beim Trainingsauftakt ohne drei Akteure

06.01.2020 - Kaiserslautern (dpa/lrs) - Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern ist am Montag in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte gestartet. Trainer Boris Schommers empfing auf dem Nebenplatz des Fritz-Walter-Stadions einen noch unveränderten Kader zum ersten Training im Jahr 2020.

  • Das Logo des 1. FC Kaiserslautern ist auf einem Spielfeld zu sehen. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo des 1. FC Kaiserslautern ist auf einem Spielfeld zu sehen. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nicht mit auf dem Rasen waren die Anfang November aussortierten Christoph Hemlein und Janek Sternberg sowie Keeper Jan-Ole Sievers, der bis zum 31. Dezember an den japanischen Zweitligisten FC Gifu ausgeliehen war. Das Trio darf den Club bei einem entsprechenden Angebot verlassen und startet am 13. Januar mit der Lauterer U21 in die Vorbereitung.

«Die Zeit bis zum Start ist kurz. Weil wir mit der Liga und den zwei Pokalwettbewerben einen sehr engen Zeitplan haben, wollen wir natürlich die Vorbereitung nutzen um weiterhin gute, physische Voraussetzungen zu schaffen», erklärte Sportdirektor Boris Notzon, der zudem die «gute Atmosphäre der letzten Wochen» aufrechterhalten möchte.

Vom 10. bis 18. Januar reißen die Pfälzer ins Trainingslager nach Belek (Türkei) und testen dort gegen Zweitligisten aus der Schweiz (FC Aarau/12.01) und Ungarn (MTK Budapest/17.01) jeweils um 15.00 Uhr. Die Generalprobe steigt am 21. Januar (18.30 Uhr) gegen den Regionalist FK Pirmasens, ehe am 27. Januar (19.00 Uhr) mit einem Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach die Restrunde startet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren