Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kaiserslautern hofft auf siegreichen Saison-Ausklang

03.07.2020 - Der 1. FC Kaiserslautern will sich mit einem Sieg aus der Corona-Saison in der 3. Fußball-Liga verabschieden. Im letzten Saisonspiel empfangen die Pfälzer am Samstag (14.00 Uhr) Tabellenführer Bayern München II. «Das wird noch einmal ein schweres Spiel für uns. Wir werden aber alles in die Waagschale werfen, um die Bayern zu ärgern», sagte FCK-Trainer Boris Schommers am Freitag.

  • Kaiserslauterns Trainer Boris Schommers trägt einen Mundschutz. Foto: Ronny Hartmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kaiserslauterns Trainer Boris Schommers trägt einen Mundschutz. Foto: Ronny Hartmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bayern-Reserve, die aufgrund der geltenden Statuten nicht in die 2. Bundesliga aufsteigen darf, wäre bei einem Erfolg sicher Drittliga-Meister. Das wollen die Roten Teufel verhindern. Es gelte, die Räume eng zu halten, so Schommers. «Wir wollen uns aber nicht hinten reinstellen. Auch wir haben uns im letzten Drittel der Saison weiterentwickelt.»

Neben dem schon länger verletzten Simon Skarlatidis fehlen dem FCK im Saisonfinale auch die gelb-gesperrten Timmy Thiele und Hendrick Zuck. Zu Ehren des am vergangenen Mittwoch an den Folgen eines Herzstillstandes verstorbenen ehemaligen Stadionsprechers Udo Scholz werden die Roten Teufel mit Trauerflor auflaufen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren