Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kirche für Aufnahme von Flüchtlingen aus Bosnien und Lesbos

15.01.2021 - Die Evangelische Kirche im Rheinland fordert die sofortige Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager Lipa in Bosnien-Herzegowina und von der griechischen Insel Lesbos. Die Synode beauftragte die Kirchenleitung am Freitag, sich bei Bund und Ländern weiterhin für die Aufnahme von Geflüchteten einzusetzen. Dabei müssten vor allem Kinder und Jugendliche geschützt werden. Sogenannte Pushbacks, Zurückweisungen von Geflüchteten durch Behörden, seien völkerrechtswidrig und müssten sofort eingestellt werden. Die Corona-Pandemie verschärfe die Situation für Flüchtende sowie nationale Abschottungstendenzen massiv.

  • Ein Kirchenkreuz. Foto: picture alliance / dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Kirchenkreuz. Foto: picture alliance / dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das digital tagende Kirchenparlament hatte am Donnerstag den promovierten Theologe Thorsten Latzel zum neuen Präses der der mit 2,4 Millionen Mitgliedern zweitgrößten evangelischen Landeskirche gewählt. Latzel hatte gesagt, die Kirche müsse weiterhin gegen Gewalt und Ungerechtigkeiten in der Welt kämpfen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren