Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Landtag debattiert über Überlastungsanzeige einer Schule

30.01.2020 - Mainz (dpa/lrs) - Eine Überlastungsanzeige der Bertha-von-Suttner-Realschule plus aus Betzdorf (Kreis Altenkirchen) hat am Mittwoch im rheinland-pfälzischen Landtag zu einer hitzigen Debatte über die Bildungspolitik geführt. Die CDU-Abgeordnete Anke Beilstein warf der Landesregierung in der von der AfD beantragten Debatte «staatlich vereitelte Bildungschancen vor». Die Schule in Betzdorf sei nur die Spitze eines Eisbergs.

  • Die Abgeordneten sitzen im rheinland-pfälzischen Landtag. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Abgeordneten sitzen im rheinland-pfälzischen Landtag. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der AfD-Abgeordnete Joachim Paul hielt der Ampel-Regierung vor, die Lehrer zu «Vielfaltsdompteuren» zu machen. Der ehemalige Lehrer forderte eine Rückkehr zum dreigliedrigen Schulsystem ohne die Realschule plus.

Bildungsministerin Stefanie Hubig wies die Vorwürfe zurück und betonte: «Die 1600 Schulen in Rheinland-Pfalz sind hervorragend aufgestellt.» Die Realschulen plus seien dabei eine wichtige Säule, die für mehr Fachkräfte sorge. Die SPD-Politikerin versprach: «Jeder der Schwierigkeiten hat, bekommt schnelle Hilfe wie in Betzdorf.»

Bereits wenige Tage nach der Überlastungsanzeige habe sie sich ein Bild vor Ort gemacht und die Sprachförderung um eine Kraft aufgestockt, weil sich dafür der Bedarf an der Schule verändert habe. Hubig betonte jedoch: «Nicht wer laut schreit bekommt mehr, sondern der, der Bedarf hat.» Das größte Problem der Schule sei zudem ihr Gebäude, für das der Schulträger - also der Kreis - zuständig sei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren