Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Luxemburg startklar für kostenfreien öffentlichen Transport

27.02.2020 - Luxemburg (dpa/lrs) - In Luxemburg kann man ab diesen Sonntag kostenlos mit Bus, Bahn und Tram fahren. Mit der Umstellung auf gratis will die Regierung mehr Menschen dazu bewegen, vom privaten Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Vor dem Start wird der luxemburgische Mobilitätsminister François Bausch (Grüne) heute über das umfassende Mobilitätskonzept berichten, mit dem der öffentliche Transport im Großherzogtum so attraktiv wie möglich gemacht werden soll.

  • Eine Tram fährt im Bankenviertel Kirchberg in Luxemburg. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Tram fährt im Bankenviertel Kirchberg in Luxemburg. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dazu gehört auch der massive Ausbau von Bus- und Bahnlinien: Allein auf der Schiene investiert Luxemburg laut Ministerium von 2018 bis 2027 rund vier Milliarden Euro. Der kostenfreie ÖPNV bedeutet für den Staat Mehrausgaben von 41 Millionen Euro im Jahr. Luxemburg ist das erste Land der Welt, das alle öffentlichen Verkehrsmittel für Nutzer gratis macht. Nur die 1. Klasse der Bahn bleibt kostenpflichtig.

Der Startschuss wird einen Tag zuvor am 29. Februar (Samstag) in dem zweitkleinsten Land der EU groß gefeiert. Luxemburg zählt inzwischen mehr als 600 000 Einwohner. Zudem pendeln täglich mehr als 200 000 Menschen aus Frankreich, Belgien und Deutschland zur Arbeit nach Luxemburg - es gibt viele Staus.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren