Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mainz 05 besiegt Borussia Dortmund bei Haaland-Debüt

11.01.2020 - Marbella (dpa) - Erling Haaland ist bei seinem Debüt für Borussia Dortmund torlos geblieben. Der BVB verlor am Samstag in Marbella das letzte Testspiel im Trainingslager mit 0:2 (0:1) gegen den Bundesliga-Rivalen FSV Mainz 05. Karim Onisiwo (45.+1 Minute) und Moussa Niakhaté (54.) trafen für das Team von Trainer Achim Beierlorzer, das gegen die defensiv schwachen Dortmunder vor allem nach der Pause noch einige hochkarätige Chancen vergab.

  • Moussa Niakhate aus Mainz und der Dortmunder Jacob Bruun Larsen (l-r.) im Duell um den Ball. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Moussa Niakhate aus Mainz und der Dortmunder Jacob Bruun Larsen (l-r.) im Duell um den Ball. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 19 Jahre alte Haaland wurde nach der Pause bei den Dortmundern eingewechselt und hatte zwei Tor-Abschlüsse, fand aber noch keine richtige Bindung zu seinen Mitspielern. «Er braucht ein bisschen Zeit, das ist klar», sagte BVB-Coach Lucien Favre nach dem Spiel.

Der europaweit begehrte norwegische Stürmer war zum Jahreswechsel für festgeschriebene 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg gekommen. Haaland war erst im Laufe der Woche in Andalusien ins Training eingestiegen. Am Sonntag fliegen der BVB und Mainz zurück nach Deutschland.

Bereits am Mittag hatten die Dortmunder in anderer Besetzung gegen Feyenoord Rotterdam locker mit 4:2 (2:1) gewonnen. Raphael Guerreiro (1./56.), Giovanni Reyna (44.) und der eingewechselte Chris Führich (66.) schossen die Tore gegen den niederländischen Erstligisten. Für das Team des früheren Bundesligatrainers Dick Advocaat trafen Nicolai Jörgensen (22.) und Luciano Narsingh (90.+3). In dieser Partie kam Kapitän Marco Reus wie später Haaland eine Halbzeit zum Einsatz. Reus war nach seinem Muskelfaserriss auch erst während des Trainingslagers wieder ins Teamtraining eingestiegen. «Ganz bei hundert Prozent bin ich natürlich noch nicht», sagte Reus nach seinem Einsatz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren