Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mainz 05 will bei Union Berlin Wiedergutmachung betreiben

27.05.2020 - Der FSV Mainz 05 will heute im Fußball-Bundesligaspiel Wiedergutmachung beim 1. FC Union Berlin betreiben. Mit einem Sieg könnten die Rheinhessen sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen, zuletzt hatten sie eine 0:5-Pleite gegen RB Leipzig kassiert. Mit einem Erfolg würden die Mainzer mit derzeit 27 Punkten zum Aufsteiger Union (30) aufschließen.

  • Ein Luftballon vom FSV Mainz 05. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Luftballon vom FSV Mainz 05. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Hinspiel hatte Mainz auf eigenem Platz 2:3 verloren und der damalige Trainer Sandro Schwarz musste gehen. Nachfolger Achim Beierlorzer kündigte für das Spiel in Berlin an, rotieren zu wollen. Mit 60 Gegentoren haben die Mainzer die schlechteste Abwehr der Liga und mehr Bedarf an Stabilität. Im Angriff ist Jean-Philippe Mateta, der gegen Leipzig nur eingewechselt wurde, eine Option für die Startelf. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren