Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mordprozess gegen 17-Jährigen: Verhandlung nicht öffentlich

21.09.2020 - Weil er eine Jugendliche an einem Weiher in Ludwigshafen vergewaltigt und erwürgt haben soll, steht ein 17-Jähriger seit Montag im pfälzischen Frankenthal vor Gericht. Der nicht öffentliche Mordprozess habe ordnungsgemäß und wie geplant begonnen, sagte ein Sprecher des Landgerichts.

  • Die Justitia ist an einer Türscheibe angebracht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Justitia ist an einer Türscheibe angebracht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankenthal sagte am Rande der Verhandlung, der Angeklagte habe während der Ermittlungen eingeräumt, dass er eine kurze Beziehung zu der 17-Jährigen hatte - alles andere habe der beschuldigte Deutsche bestritten. Die Verhandlung ist nicht öffentlich, da es sich um ein Jugendstrafverfahren handelt.

Auf die Spur des nicht vorbestraften Beschuldigten seien die Ermittler durch Auswertung der Telekommunikation gekommen, sagte der Sprecher der Anklagebehörde. Außer der Tat im März 2020 wird dem Teenager vorgeworfen, 2019 in Ludwigshafen drei minderjährige Mädchen vergewaltigt und teilweise gewürgt haben. Außerdem legt ihm die Staatsanwaltschaft zur Last, in Ludwigshafen 2019 einen Mann mit einem Messer bedroht zu haben. Als eine Frau dazwischen gehen wollte, habe ihr der Angeklagte den Messergriff gegen den Brustkorb gestoßen.

Die Höchststrafe liegt den Angaben zufolge bei zehn Jahren Gefängnis. Allerdings ist auch Sicherungsverwahrung möglich. Bis Ende Januar 2021 sind zahlreiche Verhandlungstermine angesetzt. Es müsse genug Zeit sein für ein psychiatrisches Gutachten, hieß es.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren