Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach 0:5-Pleite: Mainz 05 bei Union Berlin unter Zugzwang

26.05.2020 - Der FSV Mainz 05 steht am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) im Fußball-Bundesligaspiel beim 1. FC Union Berlin unter großem Zugzwang. «Wir fahren dorthin, um zu gewinnen. Das ist unser Anspruch», sagte Sportvorstand Rouven Schröder am Dienstag kämpferisch. Die im Abstiegskampf steckenden Rheinhessen hatten am Sonntag mit 0:5 in der eigenen Arena gegen RB Leipzig verloren. Mit einem Sieg kann Mainz mit derzeit 27 Punkten zum Aufsteiger aus der Hauptstadt (30) aufschließen.

  • Der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder blickt in die Kamera. Foto: Timm Schamberger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder blickt in die Kamera. Foto: Timm Schamberger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

An das Hinspiel hat man keine guten Erinnerungen. Nach dem 0:8 von Leipzig bedeutete im November 2019 das 2:3 auf eigenem Platz gegen Union das Aus für Trainer Sandro Schwarz. Nachfolger wurde Achim Beierlorzer. «Das war ein einschneidender und schwerer Moment», meinte Schröder. Der Blick ist aber nach vorn gerichtet. «Wir können in Berlin für positive Stimmung im Verein und dem Umfeld sorgen», betonte der Sportchef - auch mit Blick auf das folgende Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag.

28 fitte Feldspieler stehen Beierlorzer zur Verfügung. Die bieten dem 05-Coach die Chance zu Veränderungen. Vor allem die Abwehr, die 60 Tore und damit die meisten der Liga kassierte, muss stabiler auftreten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren