Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Feuer bei BASF: Brandursache wohl technischer Defekt

30.10.2018 - Ludwigshafen (dpa/lrs) - Nach dem Brand einer Lagerhalle auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen konnte nun die Ursache festgestellt werden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, habe ein technischer Defekt das Feuer am Sonntagabend ausgelöst. Die Ermittler hätten am Tatort keine Hinweise auf vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung feststellen können. Bei der Halle handelt es sich um eine zehn mal fünf Meter große Wellblechhalle, in der unter anderem Kleinwerkzeuge und Autoreifen gelagert werden.

  • Industrieanlagen des Chemiekonzerns BASF stehen am Rheinufer auf dem Werksgelände. Foto: Uwe Anspach/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Industrieanlagen des Chemiekonzerns BASF stehen am Rheinufer auf dem Werksgelände. Foto: Uwe Anspach/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Feuer auf dem Gelände des Chemiekonzerns war niemand verletzt worden. Während der Löscharbeiten seien laut BASF Umweltmesswagen im Einsatz gewesen, sie hätten allerdings keine erhöhten Messwerte feststellen können.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren