Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neue Kollegs sollen Promotionen von FH-Studenten erleichtern

19.11.2018 - Mainz (dpa/lrs) - Künftig soll Studenten von Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz der Weg hin zu einer Promotion erleichtert werden. Erreicht werden soll dies mit neuen Forschungskollegs. Die Details dazu will Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) heute in Mainz vorstellen.

  • Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) blickt in die Kamera. Foto: Arne Dedert/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) blickt in die Kamera. Foto: Arne Dedert/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schon jetzt möglich ist für Studierende von Fachhochschulen eine sogenannte kooperative Promotion. Dabei wird derjenige von einem Vertreter seiner Hochschule betreut und von einem Professor der promotionsberechtigten Institution, also einer Universität. In der Realität ist es aber häufig schwer, sich dafür Partner an Unis zu suchen, weil es schlicht an Kontakten fehlt. Die neuen Forschungskollegs sollen Kontakte zwischen Fachhochschulen und Unis sowie Lehrenden und Studierenden beider Seiten verstetigen und so die Hürden für Promotionen von FH-Studenten senken.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren