Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Noch ungeklärte Fragen nach Schüssen auf Fußgänger

13.07.2020 - Nach Schüssen aus einer Softair-Waffe auf zwei Passanten in Lebach (Kreis Saarlouis) sind die Hintergründe der Tat noch unklar. «Wir ermitteln im Moment noch in allen Richtungen», sagte ein Polizeisprecher am Montag. Derzeit sei unklar, ob die Attacke beispielsweise politisch oder rassistisch motiviert gewesen sei, ob es sich um eine Beziehungstat gehandelt habe oder ob es einen anderen Hintergrund gebe. Allerdings sei mittlerweile der Staatsschutz eingeschaltet, dies geschieht bei einem möglichen politischen Motiv.

  • Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Wochenende hatten laut Polizei zwei unbekannte Männer aus einem Auto heraus eine 32-Jährige und ihren 35-jährigen Begleiter mit einer Softair-Pistole beschossen. Bei den beiden angegriffenen Passanten handelt es sich um Bewohner des Ankerzentrums in Lebach. Ein Geschoss traf die 32-Jährige an der Stirn und verletzte sie leicht. Ihr Begleiter blieb unverletzt. Die Polizei stellte nach eigenen Angaben am Tatort drei Softair-Kugeln sicher.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren